VMMap

VMMap 2.61

Analysiert den Speicherbedarf von Programmen

VMMap informiert über den physikalischen und virtuellen Speicherbedarf von Anwendungen. Die Freeware stellt die Speichernutzung mit Hilfe mehrerer Unterkategorien dar. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

VMMap informiert über den physikalischen und virtuellen Speicherbedarf von Anwendungen. Die Freeware stellt die Speichernutzung mit Hilfe mehrerer Unterkategorien dar.

Nach dem Start von VMMap wählt man aus einer Liste eines der laufenden Programme aus. Die Software informiert grafisch und in Tabellenform, wie die gewählte Anwendung den Speicher verwendet. Die Freeware zeigt den auf das Programm entfallenden Betriebssystemkern-Speicher, Stapelspeicher, Dynamischen Speicher und Shared-Memory an. Darüber hinaus stellt die Software dar, wie viel Speicher das Programm für ausgeführte oder geladene Dateien nutzt.

Neben den auf einzelne Speicher-Kategorien entfallenden Beträgen zeigt VMMap den physikalischen Addressraum des Speichers an. Klickt man auf eine der Kategorien, listet das Analysewerkzeug die einzelnen Adress-Zugriffe in einer Tabelle auf.

Fazit VMMap entlarvt im Handumdrehen speicherhungrige Programme. Entwicklern und fortgeschrittene Anwendern helfen die umfangreichen Informationen bei der Fehlersuche.

Änderungen

  • Diese Version ist kompatibel mit Windows 7.

VMMap unterstützt die folgenden Formate

MMP, CSV, TXT
VMMap

Download

VMMap 2.61